Schlagwort: Kulturwissenschaft

Von 5. April 2006 Weiterlesen →

Kanak Sprak

An sozialen Brennpunkten verändert sich auch die deutsche Sprache Die Sprache im deutschen HipHop ist hart geworden. Kein Monat vergeht, in dem nicht irgendein Album eines, vornehmlich aus der Hauptstadt stammenden, Skandalrappers wegen frauenfeindlicher, gewaltverherrlichender oder gar rechtsradikaler Texte auf dem Index der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien landet. Die betroffenen Künstler selbst rechtfertigen den Sex- […]

veröffentlicht in : Autor, Die Welt, Modernes Leben
Castorfs Dörfer
Von 29. Juni 2005 Weiterlesen →

Castorfs Dörfer

Erschienen in Süddeutsche Zeitung am 29. Juni 2005 Was im Container alles drin steckt: Eine Tagung in Berlin Alle Dinge haben eine Geschichte. Nicht nur selbst geschnitzte Figürchen, gemeinsam gegossene Eheringe oder halb vergilbte Jugendausgaben von Max Frischs „Homo Faber“. Sondern auch all die ebenso ubiquitären wie billigen und hässlichen Plastikstühle, Möbel oder Taschen. Und […]

veröffentlicht in : Autor, Süddeutsche Zeitung, Theorie
Von 27. Juni 2005 Weiterlesen →

Geschichtswechsel

Frog und Hopp Jetzt, nachdem die Grimmschen Märchen zum Weltdokumentenerbe erklärt wurden, scheint es an der Zeit, einmal auf eine merkwürdige Fehlinterpretation hinzuweisen, die sich schon seit längerem in die Kolportage einer äußerst bekannten Grimm-Story eingeschlichen zu haben scheint. Die Mär vom Froschkönig. Wie war das noch gleich? Eine Prinzessin macht einen etwas leichtfertigen Deal […]

veröffentlicht in : Autor, Modernes Leben, Süddeutsche Zeitung
Von 19. April 2004 Weiterlesen →

Fremdkörper, Eindringling

Ein kulturwissenschaftlicher Sammelband beschäftigt sich mit dem Virus als Objekt und Metapher Viren sind überall. Lange schon zirkulieren sie nicht mehr nur als biologische Erreger, sondern ebenso als elektronische Schädlinge, Computerviren. Und die Hysterie, die sie auslösen, ist selbst zu einem „Wort-Virus“ geworden, das sich wie im Falle von Sars oder Anthrax durch die global […]