Author Archive: Klaus Lüber

rss feed

Von 1. November 2013 Weiterlesen →

Der Code der Düfte

Gerüche, sagt die Duftforschung, sind wie komplizierte Worte mit magischer Wirkung. Man braucht lange, um sie zu lernen, aber richtig ausgesprochen, entfalten sie Zauberkräfte. Schon haben sogenannte Duftmarketing-Firmen Witterung aufgenommen. Ein Bekannter hat Sie gebeten, etwas aus seiner Wohnung zu holen. Sie waren vorher noch nie da. Als Sie vor der Tür stehen und aufschließen, […]

veröffentlicht in : Autor, Goethe Institut
Von 1. November 2013 Weiterlesen →

Eine kleine Kulturgeschichte des Zockens

Immer mehr Menschen spielen sie, immer mehr Menschen kaufen sie: Computerspiele, so heißt es, sind ein neues Leitmedium geworden. Aber wissen wir überhaupt, wovon genau wir sprechen, wenn wir über digitale Spiele reden? An einem Hochsommertag im Jahr 1999 postiert sich Billy L. Mitchell vor einem Spieleautomaten des Funspot Family Fun Center in New Hampshire. […]

veröffentlicht in : Autor, Digitale Welt, Goethe Institut
Von 1. November 2013 Weiterlesen →

„Spielen macht uns flexibel“ – Rolf Oerter im Gespräch

Für Kinder ist es unverzichtbar, für Erwachsene eine wichtige Quelle der Inspiration. Ein Gespräch mit dem Psychologen und Spielforscher Prof. Dr. Rolf Oerter über die Bedeutung des Spiels für den Menschen. Herr Oerter, wir assoziieren das Spiel vor allem als kindliche Praxis. Welche Rolle spielt es für Erwachsene? Generell kann man sagen: Spielen hat einen […]

veröffentlicht in : Autor, Goethe Institut
Von 17. September 2013 Weiterlesen →

„Riechen ist reine Trainingssache“ – Parfümeur Geza Schön im Gespräch

Wie erfindet man ein ultimativ betörendes Parfüm, schafft es, den Geruch eines Stadtteils in ein Flakon zu bannen oder der Essenz eines wohlriechenden Buches auf die Spur zu kommen? Damit beschäftigt sich Geza Schön. Herr Schön, wir alle wissen, dass man mit Düften betören kann. Aber was man sich von Ihrem Parfüm „Molecule 01“ erzählt, […]

veröffentlicht in : Autor, Goethe Institut
Von 17. September 2013 Weiterlesen →

„Wir erleben den Beginn eines neuen Paradigmas“ – ein Gespräch mit Wolfgang Georgsdorf

Ein Zeichensystem der Gerüche entwickeln, so lautet das ehrgeizige Ziel des Künstlers, Wissenschaftlers und Erfinders Wolfgang Georgsdorf. Dazu hat er den Prototypen einer genialen Riech-Maschine gebaut: den „Smeller“. Herr Georgsdorf, vor einigen Monaten gab Google den Start von „Google Nose“ bekannt, einer Duft-Suchmaschine, mittels derer man Gerüche direkt am Bildschirm erschnuppern kann. Die Software, hieß […]

veröffentlicht in : Autor, Goethe Institut
Von 2. Juli 2013 Weiterlesen →

„Illustration ist die Visualisierung von Gedanken“ – ein Gespräch mit Jens R. Nielsen

In Europa tritt das Erzählen mit Bildern hinter dem Erzählen mit Worten zurück. Das ist im asiatischen Kulturraum anders. Jens R. Nielsen, Zeichner, Publizist und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Illustratoren-Organisation e. V., wagt einen Kulturvergleich. Herr Nielsen, der deutsche Comic-Zeichner Ulf K. wird im Herbst 2013 in Tokyo im Rahmen der Ausstellung „Die Deutsche Comic-Kultur“ japanische […]

veröffentlicht in : Autor, Goethe Institut, Kunst, Modernes Leben
Von 1. Juli 2013 Weiterlesen →

„Unser Wissensmanagement hat sich verändert“ – Hans-Christoph Hobohm im Gespräch

Noch nie wurde so viel und so intensiv kommuniziert wie heute. Definieren Smartphones und soziale Netzwerke eine neue Art des Sprechens? Erleben wir ein „Comeback der Oralität“? Ein Gespräch mit Hans-Christoph Hobohm, Professor für Bibliothekswissenschaft an der Fachhochschule Potsdam Herr Hobohm, als Wissenschaftler, der sich mit der Archivierung von Wissen beschäftigt, beobachten Sie ein Comeback […]

Von 1. Juni 2013 Weiterlesen →

Digitale Aufbruchstimmung

Berlin ist elektrisiert vom Start-up-Boom in der Stadt. Ein Hype, der mehr verspricht als er hält? Nein, sagen Experten. Sie sehen tatsächlich immenses Potenzial in der neuen Gründerkultur – und für Berlin bessere Chancen als für das Silicon Valley Die Pläne sind ehrgeizig. Bis Ende des Jahres will das junge Berliner Unternehmen mit dem schönen […]

veröffentlicht in : Autor, Berliner Wirtschaft, Digitale Welt
Von 23. März 2013 Weiterlesen →

Zwiegespräch mit dem eigenen Ich

In der Riesenkamera Imago 1:1, die zwei Meter große Unikate produziert, sind die Porträtierten ihr eigener Fotograf – mit spektakulären Ergebnissen Wenn wir uns durch unsere medientechnologisch gesättigte Gegenwart bewegen, so schrieb der Science-Fiction-Autor Bruce Sterling einmal, dann sei das so, als ob wir auf einem Meer toter Maschinen surfen. Sämtliche unserer aktuellen Gadgets, so […]

veröffentlicht in : Autor, Special, Süddeutsche Zeitung
Von 27. Februar 2013 Weiterlesen →

Die Cloud – des einen Freund, des anderen Feind

Der einstige Zukunftstrend Cloud-Computing ist im Alltag von Privatnutzern und Unternehmen angekommen. Das Thema Datensicherheit wird allerdings nach wie vor heiß und kontrovers diskutiert Lange war das Thema Cloud-Computing vor allem ein Thema für IT-Experten und Visionäre der Arbeitsökonomie. Wie bequem wäre es doch, Software nicht mehr kaufen, sondern einfach nutzen zu können, sämtliche Dokumente […]

veröffentlicht in : Autor, Die Welt, Digitale Welt