VolkswagenStiftung – Ethnografie des Digitalen

Die Digitalisierung verändert alles, heißt es immer wieder pauschal. Doch was passiert wirklich, wenn digitale Tools im Arbeitsalltag eingesetzt werden? Das untersucht die Soziologin Dr. Stefanie Büchner (Leibniz Universität Hannover) in ihrem von der VolkswagenStiftung geförderten Forschungsprojekt Digital Cases.  Ich durfte mich mit Frau Büchner über ihr Projekt unterhalten und für die Website der VolkswagenStiftung einen Text […]

Von 22. September 2021 Weiterlesen →

Weberbank – Family Offices

Viel Kapital und eine unternehmerische Vision – in der Förderung von Innovation können reiche Unternehmerfamilien eine wichtige Rolle spielen. Doch wie groß ist das Potenzial von Family Offices für den Innovationsstandort Deutschland wirklich? Dieser Frage bin ich für Diskurs, dem Kundenmagazin der Weberbank, nachgegangen. Dazu habe ich mit einer Reihe von Expert:innen einige sehr interessante Gespräche […]

Von 15. Juli 2021 Weiterlesen →

VolkswagenStiftung – Data Sharing for the public good

Es gibt ein Narrativ, das gerade in Deutschland besonders wirksam ist. Es handelt von einem scheinbar unauflösbaren Dilemma. Auf der einen Seite eine Gesellschaft, die immer stärker von den Daten ihrer Bürgerinnen und Bürger profitieren könnte. Und auf der anderen Seite eben jene Personen, die nicht bereit sind, solche als sensibel empfundenen Daten zu teilen. […]

Von 14. Juni 2021 Weiterlesen →

deutschland.de – „Mehr über Pressefreiheit sprechen“

Panama Papers, Paradise Papers, Ibiza-Affäre – viele der wesentlichen journalistischen Enthüllungen der vergangenen Jahre sind mit den Namen Bastian Obermayer und Frederik Obermaier verknüpft. Die beiden Journalisten der Süddeutschen Zeitung (SZ) wurden für ihre Recherchen mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, unter anderem mit dem Pulitzer-Preis. Der im Mai 2021 erschienene Dokumentarfilm „Hinter den Schlagzeilen“ von Daniel Sager gibt […]

Von 21. Mai 2021 Weiterlesen →

Deloitte/faz.net – „Wir brauchen einen Wettbewerb der Datennutzung“

Warum es so wichtig ist, Daten möglichst frei zugänglich zu machen, Europa den Datenschutz immer noch falsch versteht und Daten nicht das neue Öl sind – darüber sprechen Nicolai Andersen, Managing Partner Consulting bei Deloitte, und Dr. Viktor Mayer-Schönberger, Professor für Internet Governance and Regulation am Oxford Internet Institute. https://www.faz.net/asv/vor-denker-1/wir-brauchen-einen-wettbewerb-der-datennutzung-17319899.html?linkId=118931028

Von 18. Mai 2021 Weiterlesen →
DAAD LETTER 01/21 – Deutsch-chinesische Hochschulkooperation

DAAD LETTER 01/21 – Deutsch-chinesische Hochschulkooperation

Für LETTER, das Aluminmagazin des DAAD, habe ich in der Ausgabe 01/21 die chinesische Hochschule Tongji in Schanghai porträtiert (S. 50 ff). Die Universität gilt als eine der „Brückenpfeiler-Universitäten“ in der Zusammenarbeit mit China. Gegründet wurde sie bereits 1907 von einem deutschen Arzt als „Deutsche Musikschule“. Nach der chinesischen Kulturrevolution Ende der 1970er Jahre besann […]

Von 1. März 2021 Weiterlesen →

BMBF – App Stadt|Land|DatenFluss

Es ist die erste App, für die Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Schirmherrschaft übernimmt: Am 22.2.2021 wurde im Rahmen der Initiative Digitale Bildung der Bundesregierung „Stadt|Land|Datenfluss“ vorgestellt. Ziel ist es, Datenkompetenz auf einfache, spielerische Weise zu stärken. Technisch und redaktionell umgesetzt hat die App der Deutsche Volkshochschul-Verband (DVV) im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung […]

Von 22. Februar 2021 Weiterlesen →

Deloitte/faz.net – Ethik beginnt bereits in der Entwicklung

Künstliche Intelligenz (KI) hat den Ruf, zwar inzwischen in vielen Bereichen sehr gute Ergebnisse zu erzielen, dabei aber ethische und moralische Aspekte kaum oder nur ungenügend zu berücksichtigen. Woran das liegt, was man dagegen tun kann und welche Verantwortung Unternehmen in der KI-Entwicklung zukommt, davon berichtet Dr. Tina Klüwer, Mitgründerin der parlamind GmbH und Sachverständige […]

Von 17. Dezember 2020 Weiterlesen →

Deloitte/faz.net – „Wer nicht optimistisch ist, wird die Welt nur schwer verändern können“

Wie können wir Mobilität sicherer machen, Bildung demokratischer gestalten, Krankheiten besser behandeln? Es sind die ganz großen Fragen, die den in den Vereinigten Staaten lebenden deutschen Informatiker Sebastian Thrun wie magisch anziehen. Als Pionier des autonomen Fahrens, Leiter von Googles legendärem Geheimlabor X, Mitgründer der Online-Universität Udacity und Entwickler KI-gesteuerter Flugtaxis zählt er zu den […]

Von 8. Oktober 2020 Weiterlesen →

VolkswagenStiftung – Digitale Lehre

Unter Corona-Bedingungen funktioniert digitale Lehre an vielen Unis gerade erstaunlich gut. Doch wie geht es langfristig weiter? Dazu habe ich für die VolkswagenStiftung mit Cornelis Kater gesprochen, E-Learning-Experte an der Leibniz Universität Hannover. Er plädiert für weniger Föderalismus und mehr Investitionen in Open-Source-Lösungen. https://www.volkswagenstiftung.de/aktuelles-presse/aktuelles/digitale-lehre-wie-in-die-zukunft-investieren

Von 17. September 2020 Weiterlesen →