Theorie

Castorfs Dörfer
Von 29. Juni 2005 Weiterlesen →

Castorfs Dörfer

Erschienen in Süddeutsche Zeitung am 29. Juni 2005 Was im Container alles drin steckt: Eine Tagung in Berlin Alle Dinge haben eine Geschichte. Nicht nur selbst geschnitzte Figürchen, gemeinsam gegossene Eheringe oder halb vergilbte Jugendausgaben von Max Frischs „Homo Faber“. Sondern auch all die ebenso ubiquitären wie billigen und hässlichen Plastikstühle, Möbel oder Taschen. Und […]

veröffentlicht in : Autor, Süddeutsche Zeitung, Theorie
Von 19. April 2004 Weiterlesen →

Fremdkörper, Eindringling

Ein kulturwissenschaftlicher Sammelband beschäftigt sich mit dem Virus als Objekt und Metapher Viren sind überall. Lange schon zirkulieren sie nicht mehr nur als biologische Erreger, sondern ebenso als elektronische Schädlinge, Computerviren. Und die Hysterie, die sie auslösen, ist selbst zu einem „Wort-Virus“ geworden, das sich wie im Falle von Sars oder Anthrax durch die global […]

Virus als Metapher
Von 7. Mai 2002 Weiterlesen →

Virus als Metapher

„Klaus Lübers überdurchschnittliche und in ihre wissenschaftlichen Niveau an eine Dissertation heranreichende Magisterarbeit Virus als Metapher entwirft eine historische Medientheorie des Virus. Ihre sehr klare Grundstruktur läßt sich die Arbeit von drei völlig verschiedenen Objekten vorgeben: dem Virus in der Biologie – also in der Seuche, der Miasmenlehre, der Hygiene und schließlich der Molekularbiologie; dem […]

veröffentlicht in : Theorie