Schlagwort: Kunst

Von 23. März 2013 Weiterlesen →

Zwiegespräch mit dem eigenen Ich

In der Riesenkamera Imago 1:1, die zwei Meter große Unikate produziert, sind die Porträtierten ihr eigener Fotograf – mit spektakulären Ergebnissen Wenn wir uns durch unsere medientechnologisch gesättigte Gegenwart bewegen, so schrieb der Science-Fiction-Autor Bruce Sterling einmal, dann sei das so, als ob wir auf einem Meer toter Maschinen surfen. Sämtliche unserer aktuellen Gadgets, so […]

veröffentlicht in : Autor, Special, Süddeutsche Zeitung
Von 1. Dezember 2012 Weiterlesen →

Soldatin, Schamanin, Stillsitzerin

Die Dokumentation „The Artist is Present“ zeigt wie Marina Abramovic zum ersten großen Popstar der Performance-Kunst wurde Klaus Biesenbach, Chefkurator Media und Performance Art am Museum of Modern Art (MOMA) in New York, ist sichtlich besorgt. Im Atrium seines Hauses sitzt die Künstlerin Marina Abramović, 63 Jahre alt, bewegungslos und schweigend an einem massiven Holztisch. […]

veröffentlicht in : Autor, Kunst, Rolling Stone, Themen
Von 6. November 2012 Weiterlesen →

„Wir stecken in einem strukturellen Dilemma“

Wahrscheinlich nirgendwo auf der Welt gibt es eine ähnliche Dichte an Museen, Theatern und Opern wie in Deutschland. Aber die Kulturförderung gilt als reformbedürftig. Ein Gespräch mit Dr. Norbert Sievers, Geschäftsführer der Kulturpolitischen Gesellschaft Herr Dr. Sievers, als unabhängiger Verband engagiert sich die Kulturpolitische Gesellschaft seit über 30 Jahren für eine angemessene Förderung von Kultur […]

veröffentlicht in : Autor, Goethe Institut, Kunst
Von 4. Oktober 2012 Weiterlesen →

Die Biennalisierung der Kunst

Es gibt sie mittlerweile überall. Auf fast allen Kontinenten, in Metropolen oder buchstäblich am Ende der Welt. Kunst-Biennalen sind Stadtmarketing-Großprojekte, gigantische Showrooms für Gegenwartskunst und gesellschaftliche Seismografen Der 27. Oktober 2012 könnte ein interessantes Datum sein für die internationale Kunstszene. An diesem Tag startet im Rahmen der Gwangju-Biennale in Südkorea das erste World Biennial Forum. […]

veröffentlicht in : Autor, Goethe Institut, Themen
Von 6. November 2010 Weiterlesen →

Müde im Museum

Carsten Höllers Großinstallation Soma im Hamburger Bahnhof Die Jungs können einem schon ein bisschen leid tun, wie sie da dröge vor sich hin schleichen in ihren kargen Gehegen. Zwölf kastrierte Rentiermännchen hat der Künstler Carsten Höller für seine aktuelle Ausstellung in den Hamburger Bahnhof bringen lassen. Und obwohl sich über die Gefühlslage der Geweihträger nur […]

veröffentlicht in : Autor, Blog, Kunst, Themen
Von 6. November 2008 Weiterlesen →

Powerpoint Karaoke

Kommt Ihnen diese Szene bekannt vor? Ein Mensch steht hinter einem Laptop und redet. An der Wand tauchen bunte Bilder auf. Wovon er spricht, bleibt leider eher unklar. Genau, so verläuft oft eine Powerpoint Präsentation. Das Berliner Künstlerkollektiv Zentrale Intelligenz Agentur hat sich der Sache angenommen und veranstaltet in einer Berliner Bar regelmäßig Powerpoint-Karaoke-Abende. Zu […]

veröffentlicht in : Autor, SWR2
Von 28. September 2006 Weiterlesen →

Der Schnitzeljäger

Sehen, Schmunzeln, Grübeln – eine Ausstellung in Frankfurt zeigt Andreas Slominski und seine Kunst des ironischen Bastelns Wo ist der Leopard? Im Glossar des Begleithefts findet sich kein Eintrag unter L, das Museumspersonal muss bedauernd passen. Leider ist auch der Katalog noch nicht erschienen. Und so bleibt der Besucher ganz allein mit dem, was sich […]

veröffentlicht in : Autor, Die Zeit, Kunst
Von 4. Juli 2006 Weiterlesen →

Friss dich selbst!

Wie Netzkünstler das Info-Imperium Google angreifen Es mag an der wahnwitzigen Geschwindigkeit liegen, mit der Google gerade im Wochentakt neue Services erfindet, die auf immer abenteuerliche Weise in unser Leben grätschen: der enorme Einfluss, den die Suchmaschine schon jetzt auf ihre User ausübt, scheint vielen langsam unheimlich zu werden. Google sei dabei, sich zur „Weltmacht“ […]

veröffentlicht in : Autor, Digitale Welt, Süddeutsche Zeitung
Von 22. Juni 2006 Weiterlesen →

Auf nach Berkyo und Tolin

Wie ähnlich sind sich Berlin und Tokyo? Was haben sich die Künstler aus West und Ost zu sagen? Eine Ausstellung in Berlin wagt den Städtevergleich. Der virtuellen Welt geht die Luft aus, langsam, schleichend nur, doch unaufhaltsam, und bald schon, so scheint es, wird sie peinlich in sich zusammensacken. Mit einer Art Riesenföhn bewaffnet, müssen […]

veröffentlicht in : Autor, Die Zeit, Kunst
Von 11. Oktober 2005 Weiterlesen →

Fäuste für ein Hallelujah

Erst spielten Aktionskünstler mit Sport-Ritualen, nun wird Kunst-Sport breitentauglich. In Berlin fanden die Europameisterschaften im Schachboxen statt Seit Beginn der Performancekunst in den 70er Jahren haben Aktionskünstler immer wieder versucht, den ästhetischen Wert ihrer Darbietungen durch körperliche Höchstleistungen zu steigern. Beim „Great Wall Walk“ von 1988 liefen sich Marina Abramovic und ihr Künstlerkollege und Liebhaber […]