Digitale Welt

Von 23. März 2017 Weiterlesen →

Keine Angst vor Großmäulern – Themenheft „Technologien der Zukunft“ (Wirtschaftswoche)

Geht es um sogenannte Zukunftstechnologien, scheint man an Buzzwords kaum vorbei zu kommen. Warum es dennoch entscheidend ist, hinter die Begriffe zu blicken und deren oftmals spektakulären Versprechungen auf den Zahn zu fühlen, zeigen die Autoren Björn Bloching (Roland Berger), Lars Luck (Metro Group) und Thomas Ramge (brand eins) anhand eines der größten Technologie-Hypes der […]

Von 11. November 2016 Weiterlesen →

Economy 4.0 – CAPITAL

Erschienen im Inpactmedia Verlag als Sonderbeilage der CAPITAL im November 2016.

Von 20. Mai 2016 Weiterlesen →

Internet der Dinge – Handelsblatt

Erschienen im Inpactmedia Verlag als Sonderbeilage des Handelsblatts im Mai 2016.  

Von 14. November 2014 Weiterlesen →

Datenschutz made in Germany

In Deutschland gelten strenge Bestimmungen für den Datenschutz. Insbesondere in den USA ist die Gesetzgebung liberaler. Doch die deutsche Haltung könnte wegweisend sein für dringend notwendige Reformen. „Nazis, immer kommt die Rede sofort auf die Nazis“, wunderte sich der österreichische Jurist und Netzaktivist Max Schrems im Juni 2014 im Magazin Der Spiegel. Schrems prozessiert seit […]

veröffentlicht in : Autor, Digitale Welt, Goethe Institut
Von 21. Oktober 2014 Weiterlesen →

Netzkultur in Deutschland – Fünf Statements

Gibt es so etwas wie eine „deutsche Netzkultur“ und wenn ja, was sind ihre Eigenschaften? Welche Rolle könnte sie für das Internet der Zukunft spielen? Fünf Kommentare. Oft hört und liest man, es sei typisch deutsch, das Internet schwarzzumalen. Die Deutschen seien überkritisch und innovationsfeindlich angesichts einer Technologie, die doch so viele Vorteile brächte – […]

veröffentlicht in : Autor, Digitale Welt, Goethe Institut
Von 1. Oktober 2014 Weiterlesen →

Der Geist aus der Flasche

Big-Data, die maschinelle Erschließung verborgener Schätze in großen Datenmengen, wird unser Leben positiv verändern – vorausgesetzt, wir lernen, die Risiken zu beherrschen. Im Jahr 1854 wütete eine schwere Cholera-Epidemie in London. 14.000 Menschen starben. Und es wären vielleicht noch mehr geworden, hätte ein Arzt namens John Snow nicht eine geniale Idee gehabt. Er markierte sämtliche […]

veröffentlicht in : Digitale Welt, Medien, Special2
Von 1. September 2014 Weiterlesen →

Smarte neue Welt?

Immer mehr persönliche Daten werden gesammelt und ausgewertet. Das hat viele Vorteile und macht unser Leben immer effizienter. Doch in Wirklichkeit, sagen Kritiker, bezahlen wir einen viel zu hohen Preis dafür. Wäre es nicht sinnvoll, wenn ein Mensch, der sehr auf seine Gesundheit achtet, weniger Krankenversicherungsbeiträge zahlte als jemand, der raucht, trinkt und sich zu […]

veröffentlicht in : Digitale Welt, Goethe Institut
Von 1. August 2014 Weiterlesen →

Zauberzeitungen und magische Magazine

Auf ihren Displays können Smartphones und Tablets klassische Zeitungen und Magazine in Multimedia-Erlebnisse verwandeln. Augmented Reality heißt die Technik. Ihr journalistisches Potenzial wird derzeit ausgelotet. Wussten Sie schon, dass Ihr Kiosk um die Ecke Zauberzeitungen und magische Magazine im Angebot hat? Gedruckte Objekte aus Papier – auf den ersten Blick jedenfalls – zwischen deren Seiten […]

veröffentlicht in : Digitale Welt, Goethe Institut
Von 1. November 2013 Weiterlesen →

Eine kleine Kulturgeschichte des Zockens

Immer mehr Menschen spielen sie, immer mehr Menschen kaufen sie: Computerspiele, so heißt es, sind ein neues Leitmedium geworden. Aber wissen wir überhaupt, wovon genau wir sprechen, wenn wir über digitale Spiele reden? An einem Hochsommertag im Jahr 1999 postiert sich Billy L. Mitchell vor einem Spieleautomaten des Funspot Family Fun Center in New Hampshire. […]

veröffentlicht in : Autor, Digitale Welt, Goethe Institut
Von 1. Juli 2013 Weiterlesen →

„Unser Wissensmanagement hat sich verändert“ – Hans-Christoph Hobohm im Gespräch

Noch nie wurde so viel und so intensiv kommuniziert wie heute. Definieren Smartphones und soziale Netzwerke eine neue Art des Sprechens? Erleben wir ein „Comeback der Oralität“? Ein Gespräch mit Hans-Christoph Hobohm, Professor für Bibliothekswissenschaft an der Fachhochschule Potsdam Herr Hobohm, als Wissenschaftler, der sich mit der Archivierung von Wissen beschäftigt, beobachten Sie ein Comeback […]