Schlagwort: Goethe-Institut

Von 1. November 2013 Weiterlesen →

Der Code der Düfte

Gerüche, sagt die Duftforschung, sind wie komplizierte Worte mit magischer Wirkung. Man braucht lange, um sie zu lernen, aber richtig ausgesprochen, entfalten sie Zauberkräfte. Schon haben sogenannte Duftmarketing-Firmen Witterung aufgenommen. Ein Bekannter hat Sie gebeten, etwas aus seiner Wohnung zu holen. Sie waren vorher noch nie da. Als Sie vor der Tür stehen und aufschließen, […]

veröffentlicht in : Autor, Goethe Institut
Von 1. November 2013 Weiterlesen →

„Spielen macht uns flexibel“ – Rolf Oerter im Gespräch

Für Kinder ist es unverzichtbar, für Erwachsene eine wichtige Quelle der Inspiration. Ein Gespräch mit dem Psychologen und Spielforscher Prof. Dr. Rolf Oerter über die Bedeutung des Spiels für den Menschen. Herr Oerter, wir assoziieren das Spiel vor allem als kindliche Praxis. Welche Rolle spielt es für Erwachsene? Generell kann man sagen: Spielen hat einen […]

veröffentlicht in : Autor, Goethe Institut
Von 17. September 2013 Weiterlesen →

„Riechen ist reine Trainingssache“ – Parfümeur Geza Schön im Gespräch

Wie erfindet man ein ultimativ betörendes Parfüm, schafft es, den Geruch eines Stadtteils in ein Flakon zu bannen oder der Essenz eines wohlriechenden Buches auf die Spur zu kommen? Damit beschäftigt sich Geza Schön. Herr Schön, wir alle wissen, dass man mit Düften betören kann. Aber was man sich von Ihrem Parfüm „Molecule 01“ erzählt, […]

veröffentlicht in : Autor, Goethe Institut
Von 17. September 2013 Weiterlesen →

„Wir erleben den Beginn eines neuen Paradigmas“ – ein Gespräch mit Wolfgang Georgsdorf

Ein Zeichensystem der Gerüche entwickeln, so lautet das ehrgeizige Ziel des Künstlers, Wissenschaftlers und Erfinders Wolfgang Georgsdorf. Dazu hat er den Prototypen einer genialen Riech-Maschine gebaut: den „Smeller“. Herr Georgsdorf, vor einigen Monaten gab Google den Start von „Google Nose“ bekannt, einer Duft-Suchmaschine, mittels derer man Gerüche direkt am Bildschirm erschnuppern kann. Die Software, hieß […]

veröffentlicht in : Autor, Goethe Institut
Von 2. Juli 2013 Weiterlesen →

„Illustration ist die Visualisierung von Gedanken“ – ein Gespräch mit Jens R. Nielsen

In Europa tritt das Erzählen mit Bildern hinter dem Erzählen mit Worten zurück. Das ist im asiatischen Kulturraum anders. Jens R. Nielsen, Zeichner, Publizist und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Illustratoren-Organisation e. V., wagt einen Kulturvergleich. Herr Nielsen, der deutsche Comic-Zeichner Ulf K. wird im Herbst 2013 in Tokyo im Rahmen der Ausstellung „Die Deutsche Comic-Kultur“ japanische […]

veröffentlicht in : Autor, Goethe Institut, Kunst, Modernes Leben
Von 1. Juli 2013 Weiterlesen →

„Unser Wissensmanagement hat sich verändert“ – Hans-Christoph Hobohm im Gespräch

Noch nie wurde so viel und so intensiv kommuniziert wie heute. Definieren Smartphones und soziale Netzwerke eine neue Art des Sprechens? Erleben wir ein „Comeback der Oralität“? Ein Gespräch mit Hans-Christoph Hobohm, Professor für Bibliothekswissenschaft an der Fachhochschule Potsdam Herr Hobohm, als Wissenschaftler, der sich mit der Archivierung von Wissen beschäftigt, beobachten Sie ein Comeback […]

Von 6. November 2012 Weiterlesen →

„Wir stecken in einem strukturellen Dilemma“

Wahrscheinlich nirgendwo auf der Welt gibt es eine ähnliche Dichte an Museen, Theatern und Opern wie in Deutschland. Aber die Kulturförderung gilt als reformbedürftig. Ein Gespräch mit Dr. Norbert Sievers, Geschäftsführer der Kulturpolitischen Gesellschaft Herr Dr. Sievers, als unabhängiger Verband engagiert sich die Kulturpolitische Gesellschaft seit über 30 Jahren für eine angemessene Förderung von Kultur […]

veröffentlicht in : Autor, Goethe Institut, Kunst
Von 4. Oktober 2012 Weiterlesen →

Die Biennalisierung der Kunst

Es gibt sie mittlerweile überall. Auf fast allen Kontinenten, in Metropolen oder buchstäblich am Ende der Welt. Kunst-Biennalen sind Stadtmarketing-Großprojekte, gigantische Showrooms für Gegenwartskunst und gesellschaftliche Seismografen Der 27. Oktober 2012 könnte ein interessantes Datum sein für die internationale Kunstszene. An diesem Tag startet im Rahmen der Gwangju-Biennale in Südkorea das erste World Biennial Forum. […]

veröffentlicht in : Autor, Goethe Institut, Themen
Von 22. September 2012 Weiterlesen →

Von Wissenstransfer und Ausgründungen

In Adlershof befindet sich Deutschlands größter Technologiepark. Durch seine technischen Innovativen hat er internationalen Rang Die kleine Berliner Firma Sglux Solgel Technologies ist ein Spezialist für UV-Licht-Messinstrumente. 2005 wurde bekannt, dass ein Konkurrent aus den USA besondere Photodioden nicht mehr herstellt, mit denen man ultraviolette Strahlung sehr genau messen kann. Kurzerhand beschloss das Unternehmen, die […]

veröffentlicht in : Autor, Die Welt, Digitale Welt, Wirtschaft